Infos für Helfende

Jetzt ist jeder von uns gefragt! Durch den Coronavirus wird das öffentliche Leben zunehmend eingeschränkt.
Wir möchten stärker gefährdeten Mitmenschen bei Einkäufen und anderen Erledigungen des alltäglichen Lebens helfen.

Alle Helfer und Helferinnen arbeiten ehrenamtlich.

Wie kann ich helfen?

  • Melden Sie sich direkt als Helfer oder Helferin an und unterstützen damit aktiv Mitbürgerinnen und Mitbürger, die auf Ihre Hilfe angewiesen sind
  • Für eine erfolgreiche Hilfsaktion ist aber auch eine möglichst große Reichweite wichtig. Teilen Sie deshalb diese Website und berichten Sie ihren Freunden, Verwandten und Nachbarn über unser Vermittlungsangebot!

Wie kann ich mich als Helfer oder Helferin anmelden?

  • Besuchen Sie hierzu die Seite „Helfer*in werden“, tragen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer ein und teilen Sie uns mit, in welchen Stadtteilen und an welchen Tagen Sie helfen möchten. Außerdem benötigen wir Ihr Einverständnis, um Ihre Daten an hilfesuchende Personen vermitteln zu können.

Was passiert, wenn ich mich angemeldet habe?

  • Unter der Hotline 0721 98614755 können sich Hilfesuchende täglich zwischen 10 und 14 Uhr bei uns melden.
  • Wir erfassen Stadtteil sowie verfügbare Wochentage des Hilfesuchenden und gleichen diese Angaben mit den Ihrigen ab
  • Wenn sich eine Übereinstimmung ergibt, erhält der Hilfesuchende Ihre Kontaktdaten und kann sich anschließend bei Ihnen melden
  • Die weiteren Einzelheiten klären Sie untereinander ab.

Wie kann ich aus der Helferdatenbank entfernt werden?

  • Melden Sie sich hierzu unter info@kahilft.de unter Angabe Ihrer Telefonnummer ab

Weitere gute Informationen zur Nachbarschaftshilfe
https://www.suedkurier.de/ueberregional/panorama/Leitfaden-zur-Corona-Nachbarschaftshilfe
https://medium.com/@rafael.schreiber94/flickenteppich-nachbarschaftshilfe-ae3ad0f1b56c

Textquelle: https://pforzheimhilft.de/