Update für Helfer und Helferinnen

Liebe Helferinnen und Helfer,

wir freuen uns sehr, dass ihr uns so zahlreich unterstützt. 

Die nachbarschaftliche Solidarität die sich in Karlsruhe und Umgebung entwickelt hat, ist überwältigend und zeigt, wie viele Menschen sich gerne engagieren wollen, um Menschen aus Risikogruppen zu unterstützen.

Mit über 750 Helfern aus allen Regionen in und um Karlsruhe war es uns bisher möglich allen Hilfsanfragen gerecht zu werden und Helfer in nächster Nähe zu finden. In über 100 Telefonaten konnten wir über unser Angebot informieren und 37 Personen wurden bereits Helfer*innen zugeordnet.

Gerne dürfen die bereits vermittelten Helfer uns ein Bild vom Einkaufsgang schicken. Wir teilen dieses dann über SocialMedia.

Auch wenn bei euch noch niemand zurückgerufen hat, könnt ihr dennoch helfen. Wie das funktioniert, erklären wir euch auf unserer Website:
https://kahilft.de/wie-man-sonst-noch-helfen-kann/ 

Durch die überwältigende Anzahl an registrierten Helfern werden wir noch Zeit brauchen, um den Großteil der Helfer zu vermitteln. Die meisten Personen aus Risikogruppen haben sich vermutlich privat Hilfe gesucht oder unsere Hotlinenummer ist noch nicht bei ihnen angekommen. Um Helferinnen und Helfer dort zu vermitteln, wo sie benötigt werden, brauchen wir deshalb euch, um Werbung zu machen.
Den aktuellen Flyer könnt ihr wie gewohnt von unserer Website downloaden. https://kahilft.de/flyer/

Stay safe, stay home und bleibt gesund.

Mit herzlichen Grüßen
Euer KAhilft-Team